DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


Archive von Februar 2012

Nachfolgende Artikel »

Skandal weitert sich aus! Wiederholte Untätigkeit von Funkamateuren!

Sonntag, 12.Februar 2012

Wie bereits am 28. Januar berichtet, trafen
sich einige Funkamateure nicht auf Funk, sondern persönlich
beim WEKO zum Frühstücken.

Wie letzten Samstag beobachtet wurde, scheint das keine einmalige
Verfehlung der OM´s zu sein. Alles deutet auf Wiederholungstäter.
Es trafen sich wieder die OM´s Thomas (DL3MDK), Alfons (DL4MFH)
und Klaus (DL8MEW) zum Frühstück.

Wie wir alle diese unerhöhrte Kommunikation ausserhalb der Amateurfunk-
frequenzen werten sollen, wissen wir noch nicht.

Hat da eine Dating-Agentur mitgeholfen?

Wer verursacht so was?

Was soll das?

(es macht jedenfalls Spass sich mal ungezwungen zum „Brunch“ zu treffen!)

73
Klaus, DL8MEW

Notfunkkoffer

Mittwoch, 8.Februar 2012

Hallo liebe Funkfreunde!

Wie ich erst heute erfahren habe, hat unser Notfunkreferent Josef,
DG5MAR
bereits einen Notfunkkoffer als portable Anwendung fertig.

Damit auch die Kurzwelle nicht zu kurz kommt (reimt sich komischerweise
irgendwie), stelle ich für diesen Zweck einen Alinco DX70 Kurzwellen-TRX
zur Verfügung.

Ein Handfunkgerät vom Typ Kenwood TH79 wird für den Notfunkbetrieb
von mir gestiftet.

Damit die Ausrüstung auch für den Einsatz bereit ist und bedient werden
kann, werde ich die Notfunkkoffer für diverse Fielddays und andere
Veranstaltungen ausleihen und damit „üben“.

Bilder des Notfunkkoffers folgen in Kürze.

73
Klaus, DL8MEW

Vertragsverhandlungen mit Hochries – Bergbahn GmbH

Mittwoch, 8.Februar 2012

Hallo liebe Leser!

Der Vorstand des Ortsverbandes Rosenheim ist seit einiger Zeit mit
Verhandlungen zwischen der Hochries – Bergbahn GmbH und
dem Amateurfunk als Nutzer des Standortes Bergstation beschäftigt.

Wie die meisten Angehörigen des OV Rosenheim wissen, bestand
bisher nur eine mündliche Vereinbarung zwischen dem Vorbesitzer der
Seilbahn und dem Relaisverantwortlichen Holger, DG3CR.
Nach dem Eigentümerwechsel 2009 besteht bis dato keine konkrete
Vereinbarung bzw. kein Vertrag.

Seit dieser Woche sind einige Punkte, die für einen Vertragsabschluss
notwendig sind geklärt.
Für den Stromverbrauch für die Jahre 2009 bis 2011 wurde eine pauschale
Nachzahlung vereinbart.
Die Vorstellungen der Hochries – Bergbahn GmbH bezüglich Miete und
der Nebenkosten (Strom) sind am 06.02.12 dargestellt worden, die
Antennenstandortfrage steht noch zur Klärung an.

Ich will hier über die Höhe der Kosten, die vom Relaisstellenbetreiber
(Amateurfunk) zu tragen sind, nicht sprechen und bitte auch
nicht darüber zu spekulieren.
Die genauen Zahlen sind erst bei einem Vertragsabschluss bindend.

Bis es zu einem Vertragsabschluss kommt, bitte ich Alle, jegliche Art
von Spekulationen und eigenmächtige Verhandlungen zu unterlassen.
Verhandlungspartner ist allein der OVV von C14 oder ein von Ihm
beauftragter Funkamateur, niemand anders.

Um den Standort auf der Hochries für den Amateurfunk dauerhaft zu
erhalten, ist eine langfristige Finanzierung der Kosten notwendig.
Über die Gründung eines Fördervereines zur Sicherung der Kosten von
automatisch arbeitenen Amateurfunk- und Notfunkeinrichtungen im
Chiemgau wird bereits nachgedacht. Nähere Informationen gibt es an
den nächsten OV-Abenden bzw. hier auf der Webseite.

Klaus Puppe, DL8MEW
OVV C14

Kommentare

Montag, 6.Februar 2012

Hallo liebe Leser!

Auf dieser Webseite soll aus erster Hand überwiegend aus dem Ortsverband
informiert werden.
Die Artikel sollten überwiegend den Bezug zum Amateurfunk und
zur Technik im OV haben.

Wir werden Kommentierungen aus anonymen Quellen nicht freigeben.

Ein Diskussionsforum wollten wir allerdings mit diese Webseite nicht
eröffnen, dazu gibts die Foren, OV-Abende und diverse Stammtische!

73
Klaus, DL8MEW

Lima-SDR Projekt

Freitag, 3.Februar 2012

Hallo liebe Funkfreunde,

endlich ist es soweit, der Baubeginn des Projekts Lima-SDR ist da.
Alle Teile sind eingekauft bzw. zusammengetragen, die Baumappe
zusammengestellt, die Pläne sind ausgedruckt, der Lötkolben hat
eine neue Spitze, ein Päckchen Kaffee ist eingekauft und die Uhr
am Basteltisch ist zugeklebt.

Lima-SDR ist ein Bastelprojekt für alle, die sich
für die neue Software-Defined-Radio Technologie intressieren.
Es handelt sich hierbei um einen vollwertigen und kostengünstigen
SDR-Transceiver für den Frequenzbereich 0,250 – 30 MHz.

OM Bernd Wehner, DL9WB hat (unterstützt vom Ortsverband L02) mit
dem Lima-SDR, ein sehr schönes, aktuelles und nachbaufreundliches
Bastel-Projekt erschaffen. Die Beschreibungen sind ausgezeichnet,
sind in dieser hervorragenden Qualität leider viel zu selten
in unserem Hobby zu finden.

Die Sendereinheit arbeitet im Frequenzbereich 0,250 – 30 MHz und
liefert eine Senderausgangsleistung von 1 Watt PEP.

Der Bausatz wird in Teilbereichen aufgebaut werden, er enthält bis
auf eine Ausnahme ausschließlich konventionelle (bedrahtete Bauteile).

Eingesetzt werden soll zuerst der Empfänger, abgesetzt an einer
unserer Clubstationen. Die Software-Bedienung bzw. Steuerung soll
ausschließlich über unser HAMNET erfolgen.

Wer mehr über den Lima-SDR wissen will:

Lima-SDR

Vom Baufortschritt werde ich von Zeit zu Zeit hier berichten.

73
Klaus, DL8MEW

Galileo – Satellitennavigationssystem aus der Sicht des Amateurfunks

Donnerstag, 2.Februar 2012

Das Satelliten – Navigations-System Galileo aus der Sicht des Amateurfunks

Michael L. Zähringer, DB3MZ hat uns netterweise ein ausgearbeitetes
PDF-Dokument zum diesem Thema zur Verfügung gestellt:

Galileo

Am 05.04.2008 wurde ein Vortrag auf der 24. IPRT in Darmstadt
(Internationale Packet-Radio-Tagung) zu diesem Thema von
OM Michael gehalten.

73
Klaus, DL8MEW

DB0HOB ATV-Bilder im HAMNET

Donnerstag, 2.Februar 2012

Hallo Liebe Funkfreunde!

Durch unermüdlichen Einsatz unserer Bastler am Relaisstandort Hochries,
sind ab sofort Bilder des Amateurfunkfernsehens in Rosenheim
im HAMNET verfügbar.

Hier ein Beispielbild der 4-fach Bildausgabe des Videoservers2
vom 01.11.2011:

Links oben: ATV-Relaisausgabe (zu sehen ist DL5MCN, Dieter –
natürlich live auf Sendung!)
Rechts oben: Panoramakamera
Links unten: Videoplayer
Rechts unten: ATV-Relaisausgabe DB0QI, München

Vielen Dank auch dem Spender der Technik, Günter DL4GLE
und den Technikern Richard DF8CP, Georg DL1DGE und allen
anderen die unsere Relaisstation auf der Hochries am laufen halten.

73
Klaus, DL8MEW

ISS-Funkkontakt Mitschnitt

Donnerstag, 2.Februar 2012

Astronaut Mike Finke KE5AIT mit Kontakt zu DL0ESA
anlässlich der „Night of the Stars“ am 18.09.2004

Originalaufnahme der ISS / 18.09.04 als mp3:
ISS-Mitschnitt

Aufgenommen von DB3MZ und DL8MEW an der Klubstation DC0KTR
bei Kayser-Threde in München.
Die Antennen mussten noch von Hand nachgeführt werden, die
Steuersoftware für die Antennensteuerung war noch nicht installiert.
Als Mikrofon diente ein einfaches, low-cost Ansteck-Mikro,
auf den Gerätelautsprecher des TRX.
Aufnahmegerät war der Laptop von OM Michael.

Amateurfunk Crew ISS-9:
Michael Finke, KE5AIT
Gennady Padalka, RN3DT
Andre Kuipers, PI9ISS

Bild der damaligen QSL-Karte von RS0ISS:

Besatzungen bis Crew ISS-10:
(Rückseite der QSL-Karte)


73
Klaus, DL8MEW

Nachfolgende Artikel »