DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


  • Archive

  • Archive von Juni 2012

    Einladung zur 50 Jahr Feier des Distrikt Schwaben

    Freitag, 29.Juni 2012

    Liebe YLs und OMs,

    der Distrikt Schwaben ( T ) des Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. feiert im Jahre 2012 sein 50 jähriges Bestehen. Wir werden aus diesem Anlass am 14. und  15. Juli 2012 im Büro Center Messe, Alter Postweg 101, 86159 Augsburg eine kleine Feier durchführen.

    Dazu möchten wir dich recht herzlich einladen.

    Das Programm umfasst folgende Punkte:

    14. Juli:
    10:00 Uhr Einlass
    10:30 Uhr Empfang
    11:30 Uhr Rundgang – Clubstation DB0SI – Info-Raum- Besichtigung der Antennen auf dem Dach
    12:30 Uhr  bis 16:00 Uhr Funkbetrieb an der Clubstation und im Info-Raum, verschiedene Vorträge aus dem Bereich Amateurfunk.

    15:Juli:
    10:00 Uhr bis  16:00 Uhr Funkbetrieb an der Clubstation und im Info-Raum, verschiedene Vorträge aus dem Bereich Amateurfunk.

    An beiden Tagen sind alle Einrichtungen zu besichtigen.

    Eine Anfahrtsbeschreibung ist unter www.darc.de/t  zu vorhanden.

    Deutscher Amateur Radio Club e.V.
    Distrikt Schwaben

    Thomas Kalmeier / DG 5 MPQ / DV Schwaben

    Einladung zum Fieldday (OV T09)

    Donnerstag, 21.Juni 2012

    Der Amateurradioclub OV Nördlingen T09   

    lädt zum Fieldday  ein.

    Wann : 29.Juni-01-.Juli.2012     Ort: Sommerkeller in Laub

     Für Essen & Trinken Kaffee & Kuchen sowie gute Laune ist wie alle Jahre gesorgt.

     Die OV-Versammlung Juli findet traditionell am Fieldday Freitag auf dem Fielddayplatz statt.

     Einweisungsfrequenz: DB0HBG ( 439.0875 MHz )

    Da am Freitag & Samstag & Sonntag sich das Fieldday erfahrungsgemäß bis weit in die Nacht hinzieht, darf man auch sein Zelt (Wohnwagen) zum übernachten aufschlagen. (230V Netzanschluss  vorhanden.)

    Wegbeschreibung:  Unter http://amateurfunk-noerdlingen.de/fieldday.html einsehbar.

    Koordinaten: N48 54.509′ E10 40.263′

    vy 73

    Der Ortsverband Nördlingen T09

    Anfahrt zur Hamradio

    Mittwoch, 20.Juni 2012

    Hier ein Hinweis zur Anfahrt zur Hamradio aus dem Newsletter von Wimo:

    Hinweis zur Anfahrt via B31
    Die B31 ist zwischen Hagnau und Immenstad wg. Bauarbeiten noch bis zum 11. Juli gesperrt. Es gibt zwar eine Umleitung, aber man muss doch mit Stau und Verzgerung rechnen. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr in West-Ost-Richtung ber Stetten, Markdorf, Kluftern und Immenstaad umgeleitet, in Ost-West- Richtung ber Manzell, Schnetzenhausen, Unterraderach, Markdorf, Ittendorf, Stetten und Meersburg.

    Vielleicht wäre es sinnvoll eine andere Anfahrtsroute zu whlen, z.B. von Norden kommend ber Ravensburg und die B30.

    73 de Patrick

    Stratosphärenballon

    Freitag, 15.Juni 2012

    Zum Kids Day am 16. Juni startet um 1100 UTC das
    Copernicus-Project einen Stratosphärenballon.

    Die Nutzlast, ein Crossband-Repeater, empfängt auf 439,5125 MHz
    und sendet auf 145,5875 MHz (Downlink). Die erwartete Flugstrecke
    beträgt etwa 600 km.

    Der Ballon CP18 wird von Wloclawek starten (52°39’38“ N 019°04’20″E),
    einer polnischen Großstadt, etwa 150 km westlich von Warschau.
    Die Organisatoren rechnen damit, dass Stationen, die 1200 km weit
    voneinander entfernt sind, über SRØFLY QSOs herstellen können.

    Sie erinnern jedoch daran, dass die QSOs möglichst kurz gehalten
    und nur Rufzeichen sowie Rapport ausgetauscht werden sollten.
    Der Crossband-Repeater arbeitet ohne CTCSS-Ton.
    Wer SRØFLY arbeitet, erhält eine QSL-Karte.

    Weitere Informationen und das Online-Log finden Sie unter
    copernicus-project.org/aprs sowie englischsprachig unter
    www.en.copernicus-project.org.

    Aktuelle Meldungen zum Start werden auch auf
    www.facebook.com/CopernicusProject und
    https://twitter.com/accesstospace veröffentlicht.

    Gruß von
    Jürgen Lederer – DL2SCH –

    73
    Klaus, DL8MEW

    Nostalgie

    Sonntag, 10.Juni 2012

    Hallo liebe Funkfreunde!

    Hier ein kleiner Film (14 Minuten) aus dem Jahr 1955 über den Amateurfunk!
    Die gezeigten selbstgebauten Schätzchen zeigen auch die
    damals erforderlichen grossen Gehäuse oder Schrankwände.
    Ich wünsche allen viel Spass beim ansehen!

    73 es 55
    gd dx
    Klaus, DL8MEW