DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


  • Archive

  • Archive von Februar 2015

    PORTALMELDUNG / DARC STARTET RUNDFUNKDIENST

    Dienstag, 24.Februar 2015

    Weltneuheit

    RADIO DARC im 49m Rundfunkband

    Wie uns OM Rainer Englert, DF2NU, OVV von München-Süd C18
    soeben mitteilt, wird der DARC e.V. in Kürze einen eigenen
    Rundfunksender bekommen. Heute sind entsprechende Sendeverträge unterzeichnet worden. Ein Projektteam aus C18 möchte ein
    ansprechendes wöchentliches DX-Magazin aufsetzen welches von
    Funkamateuren für Funkamateure gemacht ist und aktuelle Meldungen
    aus der Szene, Marktberichte, Technik-Tipps, DX-Meldungen,
    Interviews und ähnliches beinhalten wird, dazu tolle Musik
    aus den 70er und 80er Jahren. Vorbild sollen die legendären
    früheren Piratensender wie Radio Noordzee International,
    Radio Veronica und Radio Caroline sein.

    Die Ausstrahlungen richten sich auch an unsere ausländischen
    Freunde in Nachbarländern.

    Die erste Ausstrahlung von Radio DARC ist für Sonntag,
    den 22. März 2015 um 11:00 Uhr MEZ (10 Uhr UTC) auf
    6070 kHz im 49m Rundfunkband geplant wobei 100 kW Output
    zur Verfügung stehen.

    Am Montag den 23.03.15 um 17:00 Uhr MEZ wird die selbe
    mit 10kW Ausgangsleistung auf der selben Frequenz wiederholt.

    Die komplett spendenfinanzierte Ausstrahlung erfolgt über zwei
    Sendepartner, einmal über die österreichische ORS GmbH & Co KG in Wien-Moosbrunn und zweitens über die Intermedicom GmbH
    welche einen selbst gebauten 10 kW Kurzwellensender in
    der Nähe von Ingolstadt betreibt. Der Inhaber dieses
    Unternehmens ist selbst Funkamateur (DB8QC)
    Weitere Infos unter www.channel292.de

    Möglich wurde dieses Projekt erst durch einen weitgehenden
    Rückzug von kommerziellen und staatlichen Rundfunkanbietern.
    Die verwaisten KW-Frequenzen interssieren nun niemanden
    mehr. Nicht so Funkamateure, diese nutzen nun diese neuen
    Möglichkeiten um jetzt auch Rundfunklizenzen zu ergattern.

    Wir können gespannt sein was sich hier entwickelt.
    Warten wir mal die ersten Sendungen ab.

    QSP de
    Klaus, Dl8MEW
    P.S. auch nett: WLW 500000 Watt Rundfunksender

    Beobachtungen von besenderten „Funk-Kranichen“ möglich

    Samstag, 21.Februar 2015

    DARC: Redaktion 19.02.15

    Pünktlich zum Karneval sind die ersten Kraniche aus ihren Winterquartieren nach Deutschland zurückgekehrt. Naturfreunde und Funkamateure können die aktuellen Kranichzüge über DL beobachten und die Ergebnisse an den Kranichschutz Deutschland e.V. senden. Viele Tiere sind mit Milliwatt-Sendern im 2-m-Band ausgestattet.

    kraniche
    Am Chiemsee soll es auch eine Kolonie geben – Hörberichte bitte an den Ortsverband Rosenheim mitteilen!

    Je nach Ursprung der Besenderung sind Vögel aus DL im Frequenzbereich von 148–149 MHz, aus Estland von 149,205– 149,602 und aus Schweden von 151,605–152,145 MHz mit Peilpieptönen im Sekundentakt ausgestattet.

    Die einzelnen Frequenzblöcke der Sender sind unter www.kraniche.de/Forschung/Besenderung zu finden [5]. Auf der Internetseite des Naturschutzbundes ist der Meldebogen für die Beobachtungen abrufbar:http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/zugvoegel/kraniche/12074.html. Die Reichweite der MilliWatt-Sender wird mit bis zu 7 km angegeben.

    Hier die QRG´s (Quelle: http://www.kraniche.de/Forschung/Besenderung)

    nachfolgend finden Sie eine Aufstellung der Frequenzen [MHz] aktiver Kranichsender.
    Sie empfangen ein pulsierendes „Beepen“ (etwa 1 Beep/Sek.). Bitte senden Sie Ihre
    Peilungen an das Kranich-Informationszentrum – herzlichen Dank!

    Frequenzen deutscher Kraniche:
    2007: 148,024 – 148,044 – 148,2023 – 148,211 – 148,215 – 148,314
    – 148,322 – 148,332 – 148,335 – 148,379 – 148,4914 – 148,514
    – 148,644 – 148,690
    2008: 148,013 – 148,0635 – 148,081 – 148,090 – 148,1025 – 148,142
    – 148,304 – 148,5034 – 148,534 – 148,544 – 148,5933 – 148,660
    – 148,670 – 148,855 – 148,964
    2009: 148,053 – 148,243 – 148,353 – 148,394 – 148,403 – 148,463
    – 148,475 – 148,584 – 148,632 – 148,774 – 148,793 – 148,823
    – 148,942 – ­148,951 – 148,994
    2010: 148,037 – 148,069 – 148,113 – 148,163 – 148,293 – 148,443
    – 148,453 – 148,624 – 148,703 – 148,724 – 148,744 – 148,754
    – 148,835 – 148,981
    2011: 148,053 – 148,149 – 148,192 – 148,223 – 148,261 – 148,283
    – 148,370 – 148,434 – 148,564 – 148,5730 – 148,615 – 148,652
    – 148,763 – 148,804 – 148,865 – 148,896 – 148,915
    148,974
    2012: 148,274 – 148,555 – 148,733 – 148,784 – 148,713 – 148,422
    – 148,683 – 148,363 – 148,922 – 148,232 – 148,178 – 148,171
    – 148,000 – 148,343 – 148,133 – 148,841 – 148,483
    2013: 148,024 – 148,042 – 148,123 – 148,204 – 148,212 – 148,253
    – 148,262 – 148,314 – 148,324 – 148,332 – 148,343 – 148,492
    – 148,513 – 148,523 – 148,604 – 148,642
    – 148,689 – 148,697 – 148,784 – 148,815 – 148,876 – 148,904
    – 148,933
    2014: 148,092 – 148,102 – 148,532 – 148,503 – 148,303 – 148,663
    – 148,011 – 148,082 – 148,541 – 148,592 – 148,888 – 148,916 – 148,314

    Frequenzen estnischer Kraniche:
    2007: 149,503 – 149,524 – 149,551 – 149,574 – 149,602
    2008: 149,205 – 149,221 – 149,254
    2009: 149,314 – 149,324

    Frequenzen schwedischer Kraniche:
    2012: 151,605 – 151,615 – 151,635 – 151,645 – 151,665 – 151,675
    – 152,145
    2013: 151,605 – 151,615 – 151,635 – 151,645 – 151,650 – 151,665
    – 151,675 – 151,685 – 152,145

    Die schwedischen Sender sind aktiv in der Zeit von 10:00-12:00 Uhr.
    Die Sendezeit kann auf Anfrage modifiziert werden.

    QSP de
    Klaus, DL8MEW

    QSP

    DC5CZ und DL2MGV sk

    Montag, 9.Februar 2015

    Liebe Funkfreunde des Ortsverbands Rosenheim,

    leider muss ich Euch mitteilen dass unsere Freunde und
    langjährigen Vereinsmitglieder

    Bernd, DC5CZ (sk 17.01.2015)
    und
    Peter, DL2MGV (sk 30.01.2015)
    Peter_DL2MGV
    verstorben sind.

    Sie werden uns fehlen und sicher lange in Erinnerung bleiben.

    73
    Klaus, DL8MEW

    Senderaum DB0HOB

    Sonntag, 1.Februar 2015

    Wie bereits schon geschrieben , wurde die gesamte ATV-Sende- und Empfangsanlage neu umgebaut.
    Von mir Josef, DG5MAR wurden die Satro Empfänger in Ebay von einen OM aus dem hohen Norden ersteigert und für den Einsatz auf der Hochries zur Verfügung gestellt. Unser lieber OM Schorsch; DL1DGE hat sie neu abgeglichen auch teilweise verbessert so das sie dann in der ATV-Anlage eingebaut werden konnten.

    Richard DF8CP hat verschiedene Schaltungen dazugebaut , Smeter, Stromversorgung usw. Dabei wurde der Stromverbrauch im Vergleich
    zu den alten Mastro Empfängern deutlich reduziert.
    Für den DB0QI wurde auch ein neuer Konverter für den Empfang gekauft
    und eingebaut. Weiteres wurde vom DF8CP Richard die gesamte Steuerung, sowie DTMF, Nachtabschaltung, und vieles mehr neu aufgebaut, dazu auch neue Bilder von dem neuen ATV Relais gemacht.

    Um die Bilder zu vergrößern bitte 1 oder zwei mal darauf klicken

    2-ATV15  Senderaum-2 ATV2-ATV15  Senderaum-3 ATVE3-1  DTMF HOB-SteuerungE3-2  DTMF HOB-SteuerungE4-1 Rückruf RX 432E4-2 Rückruf RX 432E5-1  Satro EmpfängerE5-2  Satro EmpfängerE6-1  Tag-Nacht und Video-Audio-ModuleE6-2  Tag-Nacht und Video-AudioE7-1  Video Audio AblaufsteuerungE7-2  Video Audio AblaufsteuerungE8-1  KameraRotorSteuerungE8-2  KameraRotorSteuerungE9  DTMF Testboard2-ATV15  Sendeschrank mit Einschüben2-ATV15  Sendeschrank Teil-12-ATV15  Sendeschrank Teil-4E2-1  WaveMonitor & Netzteil2-ATV15  Sendeschrank Teil-3

    Sende und Empfangs Anlage DB0HOB

    Sonntag, 1.Februar 2015

    (mehr …)