DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


Archive von September 2016

Tag der Offenen Tür der TU München

Samstag, 17.September 2016

Hallo liebe Funkfreunde,

der Distrikt Oberbayern des Deutschen Amateur Radio Clubs beteiligt sich
am Samstag, 22. Oktober am Tag der Offenen Tür der Technischen
Universität München in Garching.

Im Gebäude der Fakultät für Maschinenwesen wird der DARC in
Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Raumfahrttechnik unter Führung von
von Prof. Dr. Ulrich Walter DG1KIM einen Stand betreiben.

Am Lehrstuhl baut eine Studentengruppe Satelliten im Format Kantenlänge
10cm, die auf Amateurfunkfrequenzen kontaktier- und steuerbar sind. Zu
diesem Zweck müssen die Studenten für ihre Bodenstationen über eine
Zulassung zum Amateurfunkdienst verfügen. Die Lizenzkurse werden in
Zusammenarbeit mit dem DARC abgehalten. Voraussichtlich werden ehemalige
Kursteilnehmer auf dem Stand ihre jüngsten Satellitenforschungs-Projekte
vorstellen und Prototypen demonstrieren.

Nicht nur im Thema Raumfahrt gibt es Kontakte: Auch Ballonprojekte für
Flüge in der Stratosphäre werden in Zusammenarbeit mit dem Institut
durchgeführt.

So wird die Nutzlast und die Sendeeinheit eines der jüngsten
Ballonprojekte auf dem Stand zu sehen sein.

Ziel des Standes ist, einem technisch interessierten Publikum die
Bandbreite des Hobbys Amateurfunk sowie die wissenschaftliche Relevanz
nahezubringen und Interessenten für unser Hobby zu gewinnen.

Der Tag der Offenen Tür beginnt um 10 Uhr, der DARC-Stand befindet sich
im Gebäudeteil 6 der Fakultät für Maschinenwesen in der Boltzmannstraße
15 in Garching bei München.

QSP de

Klaus, DL8MEW

OV-Abend September

Montag, 5.September 2016

Liebe Funkfreunde,

unser OV-Abend am Freitag den 09.September findet diesmal im
Bürgerhaus Happing
statt. Es gibt ein Süppchen und frisches
Brot und natürlich auch was zu trinken.
Suppenkasper
Beginn wie üblich ab 1930 Uhr. Gäste sind willkommen.

73
Klaus, DL8MEW

Terroralarm in Stephanskirchen?

Donnerstag, 1.September 2016

so oder so ähnlich könnte man meinen, nachdem viele Eltern
die Alarmpiepser Ihrer Kinder vernommen haben.
Zwei Dutzend Schubladenalarmanlagen wurden an zwei
Bastelnachmittagen im Rahmen des Kinderferienprogramms der
Gemeinde Stephanskirchen mit Kinder im Alter von 8 bis 12 gebastelt.
Jedes Kind durfte dann eine selbstgebastelte und funktionsfähige
Überwachungselektronik mit Lichtsensor und Alarm mit nach Hause nehmen.

Nicht nur den Kindern hat es Spaß gemacht, sondern auch den
Funkamateuren Wolf-Klaus, DL8IL, Darko, DL1PD, Uwe, DO8RA,
Richard, DL1RHS und Klaus, DL8MEW, die die Kinder betreuten und dafür
gesorgt haben dass alles auch funktioniert.

DSCN0597DSCN0586
DSCN0591DSCN0588
DSCN0576DSCN0579
Vielen Dank an unsere Helfer und Sponsoren,
allen voran Klaus Berndanner von db-elektronic, Baumarkt Obi,
die mit Ihren Sachspenden das Kinderferienprogramm ermöglicht
haben.
Freundlicherweise hat uns der Trachtenverein Stephanskirchen
kurzfristig das Vereinsheim zur Verfügung gestellt. Die Organisation
des Kinderferienprogramms seitens der Gemeinde war genial.

Wir Funkamateure aus Rosenheim und Umgebung wollen nach dem
gut gelungenen Ferienprogramm auch weiterhin Bastelnachmittage in
den Ferien anbieten. (Das Bastelergebnis muss ja nicht immer gleich
quietschen – kann auch mal blinken!)
Interessierte bitte über die Kontaktadresse der Funkamateure melden.

Klaus, DL8MEW