DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


  • Archive

  • Archive von Mai 2017

    QRV aus USA über DB0TR?

    Donnerstag, 25.Mai 2017
    Liebe Funkfreunde,
    
    rechtzeitig zum USA-Aufenthalt unseres OV-Mitglieds Wolfgang, DO1JWA
    haben es die Releais-Philosophen Darko, DL1PD und Unterstützer Klaus,
    DL8MEW geschafft das eine "Heimatverbindung" über ein Amateurfunk-Relais 
    aus dem jeweiligen Urlaubsort möglich ist. (25.05.2017)
    
    Im Urlaubsort von Wolfgang, San Diego, sind derzeit 4 Amateurfunkrepeater, 
    davon 3 digitale für Verbindungen weltweit über Wires-X verwendbar.
    
    DB0TR verfügt ab sofort über eine Verbindung mit Wires-X zu
    den restlichen Wires-X Fähigen Amateurfunk-Relais weltweit.
    
    Für den Betrieb sollte man die Node-Nummer des gewünschten Relais
    kennen und per DTMF kann man die Verbindung zum gewünschten Repeater 
    dann aktivieren. Nach 15 Minuten wird die Verbindung automatisch getrennt.
    
    Nähere Informationen gibt es bei den nächsten OV-Abenden.
    Wer will kann gerne den Herrn "Goggle" befragen und sich in die
    Thematik Wires-X einlesen.
    
    Für den Betreib über unser Relais DB0TR ergeben sich eigentlich eine 
    Einschränkungen, nur sei angemerkt das es jederzeit sein kann das andere
    Relais aufgeschalten sind und viel mehr OM´s dann mithören. Eine
    klein bisschen mehr Disziplin am Funk und auch Nennung der Rufzeichen
    ist da selbstverständlich.
    
    So und ... ach ja, DMR+ läuft auch im Probebetrieb auf der Hochries.
    
    well done gent´s
    see u
    
    73
    Klaus, DL8MEW 
    
    P.S.: Die Verbindung am 25.05.2017 16:52 Uhr UTC mit San Diego 
    (über den Yaesu Digital-Repeater von N6DCR auf den Blue Mountains) 
    zu unserem OV-Mitglied Wolfgang, W6/DO1JWA - hat wie erwartet, geklappt!

    Mal sehen wie das Weihnachten in New York und Las Vegas dann funtioniert!

    Notfunkfieldday 13.05.2017 – Nachlese

    Donnerstag, 25.Mai 2017
    Liebe Leser,
    
    ich möchte eine kleine Nachlese zum Notfunkfieldday machen.
    Genau richtig war das Wetter am Wochende, mal trocken, mal Regen,
    mal Tropfen ... eine richtige Übungssituation, wir sind ja keine
    "Schönwetterfunker" sondern in der NOT ...
    (P.S. Wärmende Notfunk-Jacken gabs ja am HAM-Mobil)
    Es gab angefangen bei den unterschiedlichsten Fahrzeugen 
    On und OFF-Road, vom umgewidmeten Wohnwagen (Peter, DJ1CC) bis 
    zum High-Tech-Wohnmobil (Franz, DC2CR), alles was sich verwenden lässt.
    Interessant waren die verschiedenen Konzepte zur Stromversorgung, 
    vom Solar-Park (Herbi, DB2HTA) bis zum altgedienten 4 Takt-Moppel 
    (Klaus, DL8MEW) oder ???
    Der Antennenpark war nett anzusehen, funktionell und schnell 
    aufgebaut (es wurde allerdings keine Zeit gestoppt).
    An Funkgeräten war einiges vertreten vom einfachen Alinco DX70 
    bis zum High-Tech Flexradio. Einige Notfunkkofferkonzepte 
    waren auch nicht von schlechten Eltern. Leider war die Küche 
    etwas zu gut, man könnte meinen sich bei den Gourmets 
    (Maître de Cuisine bzw. Chef de Cuisine Darko, DL1PD) im Felde zu befinden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gourmet#Definitionen
    Einige OM´s wurden zum Ende der Veranstaltung doch etwas unbeweglicher,
    die Ursachen können nicht die leeren Flaschen (GAS etc.) alleine sein ...
    Nett waren die Führungen durchs BGS-Museum und der Museumsfunkstation 
    (Knese, DL4MCN) und die vielen Gespräche zum Thema Notfunk.
    Der am weitesten angereiste Besucher nebst Gattin, Herbert 
    DJ5HN bekam genauso seine Stellplatz wie die Tagesgäste aus 
    Wien und Tirol. 
    Da im Grundtenor die "Chemie" (nicht nur im DIXI) stimmte
    und sicher weiteres Interesse besteht, könnte man davon ausgehen
    so einen "Notfunkfieldday" nächstes Jahr wieder zu veranstalten.
    
    Der Organisations- und Arbeitscrew hat es auch Spass gemacht (letztes
    "Frauengelächter" (DL8JUL) wurde Sonntags um 0400 Uhr? gehört!).
    Der OVV war nicht immer griesgrämig, sondern auch mal satt von
    den italienischen Leckereien (Orginal vom Sepp aus der Pizzaria GARDENA)
    und dem Kuchenbuffet (Danke Uschi, YL vom Richard, DL1RHS und 
    Nachbarin Heike).
    
    In diesem Sinne
    Danke an Alle für´s Mitmachen!
    Besonders viel Dank an die Helfer und Organisatoren der 
    Veranstaltung!
    
    73
    Klaus, DL8MEW

    ADL 707 – OV C14

    Dienstag, 2.Mai 2017

    Hallo Funkfreunde,

    nach Besuchen unserer Funkfreunde aus Kufstein und Gegenbesuchen
    aus dem OV Rosenheim wollen wir mehr gemeinsame Unternehmungen 
    in Verbindung mit unserem Hobby organisieren. 
    Anfangen wollen wir mit einem gemeinsamen Fieldday im Sommer
    mit allem was dazugehört. 
    Ich warte da mal auf Eure Terminvorschläge ab Ende Mai.
    
    Ich suche ein Rotor-Steuergerät für einen Kenpro DX 1000/2000
    mit Bremse (8poliger Anschluss) für die Clubstation!
    
    73
    de 
    Klaus, DL8MEW

    Relaisbenutzung 2017

    Dienstag, 2.Mai 2017

    Hallo liebe Relaisstromverbraucher,

    ist Euch eigentlich bewusst das so ein Relais nur mit einem 
    erheblichen Aufwand und auch mit Kosten betrieben werden kann?
    
    Es gibt Funkamateure die, nicht nur aus Eigeninteresse sondern
    auch für die Gemeinschaft Relais bauen, erhalten und auch
    finanzieren. Unsere Relais auf der Hochries und in der Stadt 
    Rosenheim gehören da dazu.
    Ich finde es einfach als eine Unverschämtheit wenn sich OM´s 
    stundenlang über das Relais und deren Betreiber lästern, aber 
    unsere Relais gerne in Anspruch nehmen.
    Ein Lob für die Betreiber und auch eine Spende in die Relaiskasse
    täten da auch mal gut.
    
    Hier noch einige Hinweise für OM´s die mit der Bedienung nicht
    klarkommen:
    Das Relais ist Trägergesteuert, braucht keinen Rufton und fällt
    schnell ab. Was sich als Störung anhört ist die digitale Betriebs-
    art C4FM. Fremde Stimmen kann bedeuten dass über WIRES X andere
    YAESU-Repeater mit aufgeschalten sind.
    Eine Quasselsperre von 3 Minuten ist eingestellt.
    Bis auf weiteres wird sich an diesen Parametern nichts ändern,
    wen das stört darf gerne ein anderes Relais benutzen.
    
    73
    de
    Klaus, DL8MEW

    Notfunkfieldday am 13. Mai

    Montag, 1.Mai 2017

    Hallo liebe Leser,

    am 13. Mai findet auf dem Übungsgelände der Bundespolizei ein Notfunkfieldday
    statt. Veranstalter ist das Notfunkreferat des Distrikts Oberbayern des 
    DARC e.V. 
    Besucher sind herzlich willkommen, sollten sich aber unbedingt 
    bis zum 12. Mai 1000 Uhr bei den Veranstaltern anmelden.
    Da fast keine Parkplätze für Besucher auf dem Gelände, auch aus 
    Sicherheitsgründen zur Verfügung stehen, wird gebeten auf 
    einem der vielen Parkplätze unterhalb des Geländes, an den
    Sportanlagen neben der Bahnline zu parken und die kurze Strecke 
    zum Eingang des Geländes zu Fuß zurückzulegen. 
    parkpl <- Link Bild Parkplätze
    (Die Zufahrten zum Gelände sind als Rettungswege freizuhalten 
    - es wird abgeschleppt!)
    Für die angemeldeten Teilnehmer am Fieldday werden die Stellplätze 
    zugewiesen (Infostand im Distriktanhänger).
    
    QRV ab Freitag über 145.275 MHz direkt oder
    Stadtrelais DB0AV 439.100 oder DMR-Repeater DB0HOB 439.900 -9,4 TS1
    
    Das Rahmenprogramm sieht ab Samstag 09.30 Uhr einige Vorträge, 
    Diskussionsrunden und auch Führungen durch das BGS-Museum vor.
    Informationen dazu gibts am Infostand. 
    Catering erfolgt durch die Veranstalter und den OV-C14. 
    Eintopf und Grill gibt´s nur bei Voranmeldung.
    
    Anmeldung bitte bei:
    Peter, DJ1CC (Notfunkreferent Distrikt C) oder
    Klaus, DL8MEW (OVV Rosenheim)

    73 de

    DJ1CC es DL8MEW