DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


  • Archive

  • Archive von Juni 2017

    OV-Abend Juli 2017

    Mittwoch, 28.Juni 2017

    Hallo liebe Funkfreunde,

    der OV-Abend am 14. Juli 2017 findet dieses mal erstmals
    auf der am 14. Juli beginnenden HAM-Radio in 
    Friedrichshafen statt.
    Treffpunkt ist um 1900 Uhr am Kiosk auf dem Wohnmobil- bzw.
    Campingplatz nach der Zeppelinhalle rechts.
    Jedem OV-Mitglied wird ein Getränk ausgegeben.
    
    73
    de
    KLaus, DL8MEW

    Kinderferienprogramm 2017

    Mittwoch, 28.Juni 2017

    Hallo liebe Leser,

    auch dieses Jahr beteiligt sich unser Ortsverband in Rosenheim wieder
    am Kinderferienprogramm.
    Es sind zwei Bastelnachmittage in Stephanskirchen (Programmheft) und 
    erstmals auch zwei Termine in Happing (Programmheft) gesetzt.
    
    03.07. ab 1300 Uhr in Stephanskirchen (Vereinsheim der Trachtler)
    04.07. ab 1300 Uhr in Happing (Bürgerhaus) für Mädchen
    08.07. ab 1300 Uhr in Stephanskirchen (Vereinsheim der Trachtler)
    11.07. ab 1300 Uhr in Happing (Bürgerhaus) für Buben.
    
    Gebastelt die berühmt-berüchtigte, bei den Eltern und Geschwistern 
    besonders beliebte Schubladenalarmanlage (siehe) oder für die Kinder 
    die das schon gebastelt haben, auch eine andere elektronische Schaltung.
    Für die Mädchengruppe in Happing ist als Bastelpbjekt ein Blumentopfwächter 
    vorgesehen. (Der Blumentopfwächter signalisiert bei einem trockenen 
    Blumentopf, durch eine blinkende LED, dass die Blume gegossen werden will)
    
    Vorkenntnisse sind keine notwendig, die Arbeitsmaterialien werden
    gestellt.
    Wer sich im Ortsverband als Helfer beteiligen will, kann sich beim
    OVV Klaus melden.
    
    viel Spass beim Basteln!
    
    73
    de
    Klaus, DL8MEW
    
    

    Störungssuche erfolgreich

    Samstag, 17.Juni 2017

    Liebe Funkfreunde,

    die am heute am Samstag begonnene Störungssuche im Stadtbereich
    Rosenheim ist nach abfahren eines Drittels des Stadtgebietes
    bereits erfolgreich.
    Es konnte bereits mehrere Störungspunkte ermittelt werden, die
    jetzt genauer untersucht werden.
    Die nächste Such-Aktion wird nicht lange auf sich warten lassen,
    die Teilnehmer waren sehr begeistert und wollen auf jeden Fall
    weiter machen.
    Also: entrostet die Handfunken und ölt die Radlketten und mit
    Hurra vorwärts!
    
    Danke für die aktive Teilnehmer und Unterstützer der Aktion.
    Bis bald
    
    (P.S. es dürfen gerne noch mehr "Aktionäre" mitmachen)
    
    73
    de
    Klaus, DL8MEW

    Wo pfeift´s denn?

    Samstag, 10.Juni 2017
    Liebe Funkfreunde,
    
    wie bereits auf den letzten zwei OV-Abenden angekündigt,
    wollen wir gemeinsam den HF-Störungsquellen unserer Relais und
    auf unserem 70cm Amateurfunk-Frequenzband, in Rosenheim auf die 
    Spur kommen.
    Dazu werden wir mit Fahrrad und Handfunkgerät 70cm die Stadt
    systematisch abfahren und eine Störungskarte erstellen.
    Am Samstag den 17.06.2017, treffen wir uns um 10.00 Uhr
    am Bürgerhaus Happing, Happinger-Straße 83, am Parkplatz.
    Bitte ein eigenes Funkgerät für 70cm mitbringen, Reservegerät 
    kann über den OVV ausgeliehen werden.
    Es wird dann kurz die Streckeneinteilung und Vorgehensweise
    besprochen und zusätzliche Informationen ausgegeben.
    Die Dauer der Aktion so ein bis eineinhalb Stunden.
    Anschließend treffen wir uns wieder am Bürgerhaus und
    erstellen gemeinsam die Karte und suchen uns eine Eisdiele oder
    heizen den Grill an.
    Die erfassten Störungsstellen werden dann zu einem späteren Zeitpunkt
    von einem mit professioneller und kalibrierter Messtechnik 
    ausgestattetem Trupp vermessen und dokumentiert.
    Am gestrigen (09.06.) OV-Abend haben sich bereits einige OM´s gemeldet,
    wer noch mitmachen will soll sich bitte bei mir (DL8MEW)
    melden.
    
    73
    de
    Klaus, DL8MEW
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    

    Privatvergnügen Relais?

    Donnerstag, 8.Juni 2017

     

    Hallo liebe Funkfreunde,
    
    ich möchte Euch nochmal in Erinnerung rufen, wie so ein Relais eigentlich 
    entsteht und finanziert wird.
    Für viele Funkfreunde ist es selbstverständlich das es Relais gibt und
    auch von jedem Funkamateur benutzt werden dürfen.
    Wie entsteht eigentlich so ein "Relais"? Nun, man nehme ein, zwei oder 
    auch mehrere Interessenten und spricht erst
    einmal über die Idee ein "neues Relais" zu "bauen".
    In der Praxis sind das dann zwei bis drei OM´s die sich aktiv an der 
    Konzeption und am Bau des Relais aktiv beteiligen, der Rest der Mannschaft  
    redet nur darüber. Aber was erfreulich ist: es gibt eine größere 
    Gemeinschaft die auch finanziell durch Spenden (Spitzenreiter bisher 
    DL2XP mit 500,- Euro) z.B. für das neue Digitalrelais auf der Hochries 
    spenden. Nur durch so gezeigten Gemeinschaftssinn sog. HAM-Spirit
    kann man ein Relais bauen und dauerhaft unterhalten.
    Ich möchte mich hiermit wiederholt recht herzlich für die Unterstützung aller
    Spender bedanken!
    Wem gehört eigentlich das Relais? Eigentlich ganz klar, dem Verein oder 
    Ortsverband der das aufstellt. Unsere Einrichtungen auf dem Relaisstandort 
    Hochries gehören gänzlich dem Ortsverband C14, Rosenheim. 
    Sämtliche Geräte wurden oder werden dem OV dafür gespendet, 
    soweit sie nicht aus der OV-Kasse bezahlt wurden. 
    Durch den OV wird solange es finanziell geleistet werden kann (durch Spenden), 
    sichergestellt das der Relaisstandort für alle Funkamateure erhalten bleibt.
    Es wird regelmäßig auf den OV-Abenden des Ortsverbands über unsere 
    Einrichtungen berichtet, Fragen werden gerne beantwortet.
    
    Ich wünsche Euch allen noch viel Spass mit "unseren" Repeatern
    
    73
    de
    Klaus, DL8MEW