DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


Medien/Berichte

« Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »

Fernsehbeitrag im ORF über Amateurfunk

Samstag, 14.Oktober 2017

Liebe Leser,

ich möchte Euch über einen Fernsehbeitrag im ORF infomieren.

Am 12.10. sendetete der Österreichische Rundfunk einen etwa 15 minütigen 
Beitrag über den Amateurfunk.
Die Sendung in der Sendereihe "Momente" mit dem Titel "CQ, CQ! Wer ist QRV?" 
ist hörenswert. Es kommt eine Funkamateurin und einige Funkamateure zu Wort. 
Kurz erklärt werden die Betriebsarten Morsetelegrafie, Sprechfunk und ATV. 
Für Nicht-Funkamteure ist das eine gut gemachte Informationssendung.

Im Internet ist die Sendung unter folgendem Link nachzuhören:

https://oe1.orf.at/player/20171012/492457

Bitte gebt diese Informationen an Interssenten weiter.

Viele Grüße,
Alfred - DJ0GM

QSP de

Klaus, DL8MEW

Störungssuche erfolgreich

Samstag, 17.Juni 2017

Liebe Funkfreunde,

die am heute am Samstag begonnene Störungssuche im Stadtbereich
Rosenheim ist nach abfahren eines Drittels des Stadtgebietes
bereits erfolgreich.
Es konnte bereits mehrere Störungspunkte ermittelt werden, die
jetzt genauer untersucht werden.
Die nächste Such-Aktion wird nicht lange auf sich warten lassen,
die Teilnehmer waren sehr begeistert und wollen auf jeden Fall
weiter machen.
Also: entrostet die Handfunken und ölt die Radlketten und mit
Hurra vorwärts!

Danke für die aktive Teilnehmer und Unterstützer der Aktion.
Bis bald

(P.S. es dürfen gerne noch mehr "Aktionäre" mitmachen)

73
de
Klaus, DL8MEW

QRV aus USA über DB0TR?

Donnerstag, 25.Mai 2017
Liebe Funkfreunde,

rechtzeitig zum USA-Aufenthalt unseres OV-Mitglieds Wolfgang, DO1JWA
haben es die Releais-Philosophen Darko, DL1PD und Unterstützer Klaus,
DL8MEW geschafft das eine "Heimatverbindung" über ein Amateurfunk-Relais 
aus dem jeweiligen Urlaubsort möglich ist. (25.05.2017)

Im Urlaubsort von Wolfgang, San Diego, sind derzeit 4 Amateurfunkrepeater, 
davon 3 digitale für Verbindungen weltweit über Wires-X verwendbar.

DB0TR verfügt ab sofort über eine Verbindung mit Wires-X zu
den restlichen Wires-X Fähigen Amateurfunk-Relais weltweit.

Für den Betrieb sollte man die Node-Nummer des gewünschten Relais
kennen und per DTMF kann man die Verbindung zum gewünschten Repeater 
dann aktivieren. Nach 15 Minuten wird die Verbindung automatisch getrennt.

Nähere Informationen gibt es bei den nächsten OV-Abenden.
Wer will kann gerne den Herrn "Goggle" befragen und sich in die
Thematik Wires-X einlesen.

Für den Betreib über unser Relais DB0TR ergeben sich eigentlich eine 
Einschränkungen, nur sei angemerkt das es jederzeit sein kann das andere
Relais aufgeschalten sind und viel mehr OM´s dann mithören. Eine
klein bisschen mehr Disziplin am Funk und auch Nennung der Rufzeichen
ist da selbstverständlich.

So und ... ach ja, DMR+ läuft auch im Probebetrieb auf der Hochries.

well done gent´s
see u

73
Klaus, DL8MEW 

P.S.: Die Verbindung am 25.05.2017 16:52 Uhr UTC mit San Diego 
(über den Yaesu Digital-Repeater von N6DCR auf den Blue Mountains) 
zu unserem OV-Mitglied Wolfgang, W6/DO1JWA - hat wie erwartet, geklappt!

Mal sehen wie das Weihnachten in New York und Las Vegas dann funtioniert!

ADL 707 – OV C14

Dienstag, 2.Mai 2017

Hallo Funkfreunde,

nach Besuchen unserer Funkfreunde aus Kufstein und Gegenbesuchen
aus dem OV Rosenheim wollen wir mehr gemeinsame Unternehmungen 
in Verbindung mit unserem Hobby organisieren. 
Anfangen wollen wir mit einem gemeinsamen Fieldday im Sommer
mit allem was dazugehört. 
Ich warte da mal auf Eure Terminvorschläge ab Ende Mai.

Ich suche ein Rotor-Steuergerät für einen Kenpro DX 1000/2000
mit Bremse (8poliger Anschluss) für die Clubstation!

73
de 
Klaus, DL8MEW

Relaisbenutzung 2017

Dienstag, 2.Mai 2017

Hallo liebe Relaisstromverbraucher,

ist Euch eigentlich bewusst das so ein Relais nur mit einem 
erheblichen Aufwand und auch mit Kosten betrieben werden kann?

Es gibt Funkamateure die, nicht nur aus Eigeninteresse sondern
auch für die Gemeinschaft Relais bauen, erhalten und auch
finanzieren. Unsere Relais auf der Hochries und in der Stadt 
Rosenheim gehören da dazu.
Ich finde es einfach als eine Unverschämtheit wenn sich OM´s 
stundenlang über das Relais und deren Betreiber lästern, aber 
unsere Relais gerne in Anspruch nehmen.
Ein Lob für die Betreiber und auch eine Spende in die Relaiskasse
täten da auch mal gut.

Hier noch einige Hinweise für OM´s die mit der Bedienung nicht
klarkommen:
Das Relais ist Trägergesteuert, braucht keinen Rufton und fällt
schnell ab. Was sich als Störung anhört ist die digitale Betriebs-
art C4FM. Fremde Stimmen kann bedeuten dass über WIRES X andere
YAESU-Repeater mit aufgeschalten sind.
Eine Quasselsperre von 3 Minuten ist eingestellt.
Bis auf weiteres wird sich an diesen Parametern nichts ändern,
wen das stört darf gerne ein anderes Relais benutzen.

73
de
Klaus, DL8MEW

Notfunkfieldday am 13. Mai

Montag, 1.Mai 2017

Hallo liebe Leser,

am 13. Mai findet auf dem Übungsgelände der Bundespolizei ein Notfunkfieldday
statt. Veranstalter ist das Notfunkreferat des Distrikts Oberbayern des 
DARC e.V. 
Besucher sind herzlich willkommen, sollten sich aber unbedingt 
bis zum 12. Mai 1000 Uhr bei den Veranstaltern anmelden.
Da fast keine Parkplätze für Besucher auf dem Gelände, auch aus 
Sicherheitsgründen zur Verfügung stehen, wird gebeten auf 
einem der vielen Parkplätze unterhalb des Geländes, an den
Sportanlagen neben der Bahnline zu parken und die kurze Strecke 
zum Eingang des Geländes zu Fuß zurückzulegen. 
parkpl <- Link Bild Parkplätze
(Die Zufahrten zum Gelände sind als Rettungswege freizuhalten 
- es wird abgeschleppt!)
Für die angemeldeten Teilnehmer am Fieldday werden die Stellplätze 
zugewiesen (Infostand im Distriktanhänger).

QRV ab Freitag über 145.275 MHz direkt oder
Stadtrelais DB0AV 439.100 oder DMR-Repeater DB0HOB 439.900 -9,4 TS1

Das Rahmenprogramm sieht ab Samstag 09.30 Uhr einige Vorträge, 
Diskussionsrunden und auch Führungen durch das BGS-Museum vor.
Informationen dazu gibts am Infostand. 
Catering erfolgt durch die Veranstalter und den OV-C14. 
Eintopf und Grill gibt´s nur bei Voranmeldung.

Anmeldung bitte bei:
Peter, DJ1CC (Notfunkreferent Distrikt C) oder
Klaus, DL8MEW (OVV Rosenheim)

73 de

DJ1CC es DL8MEW

Frau Dr. Käßmann auf RADIO DARC

Samstag, 18.Februar 2017

Liebe YLs und OMs,

einen ganz besonderen Beitrag hat RADIO DARC auf seiner nächsten Sendung
vom 19.02.2017 anzubieten (11:00 Uhr MEZ, 6070 kHz)
Frau Prof Dr. Dr. Käßmann, evangelische Theologin, ehemalige 
Landesbischöfin von Hannover und Vorsitzende der EKD Deutschlands, 
besuchte vergangene Woche das DARC Amateurfunkzentrum in Baunatal 
um sich über die  Sonderstation DL500ML zum 500. Reformationsjahr 
Martin Luthers zu informieren.
Wir waren von RADIO DARC mit dem Mikrofon dabei und haben sie befragt, 
auch als sie unter einem Ausbildungs-Rufzeichen vom Amateurfunkzentrum 
aus ein QSO führte.
Interview auf youtube
Ein weiteres Highlight ist ein Angebot für ein Exclusiv-Sked mit der
Antarktis. Felix Riess wird unter DP1POL von der Neumayer 
Forschungsstation aus zwei Stunden Skedzeit anbieten, nur für Hörer 
von RADIO DARC. Wann genau  und auf welcher QRG, das erfahrt ihr 
in der nächsten Sendung.

vy 73 Rainer DF2NU

QSP de Klaus, DL8MEW

it work´s DB0TR wieder on air

Donnerstag, 2.Februar 2017
Hallo liebe Funkfreunde,

endlich mal wieder eine gute Nachricht.
Das YAESU-Relais auf der Hochries ist wieder in Betrieb.
Nachdem unser "Ersatzrelais" vom gleichen Typ auch gestorben ist,
das Erste Relais schon repariert war, konnte Dank einer zufälligen 
Sonderfahrt der Seilbahn am Montag (30.01.2017) das Gerät getauscht 
werden.
Bisher funktioniert wieder alles prima.

Leider ist es beim Gerätehersteller zu einem Designfehler auf der
Leiterplatte des Sender gekommen und Geräte der ersten Serie neigen
dazu bei längerem Senden leicht zu überhitzen und eine Leiterbahn damit
den Endstufentransistor zu zerstören.

Dank Darko, DL1PD und Klaus, DL8MEW konnte schnell für Ersatz und
Reparatur gesorgt werden.
Leider sind die Endstufentransistoren nicht billig, es wäre also
schön wenn sich unsere Relaisbenutzer auch mal erkenntlich zeigen 
könnten und für die Reparatur- und Stromkosten etwas spenden.

P.S.
Es gibt Gerüchte das es auf der Hochries bald auch noch ein rein 
digitales Relais geben soll ?

bis bald auf dem Relais

73
Klaus, DL8MEW

Das Spendenkonto für Spenden an den Ortsverband Rosenheim
(zum Relaisunterhalt etc.)
lautet:

DARC e.V. Spendenkonto
Kontonummer: 0995 422 605
Bankleitzahl: 500 100 60
IBAN: DE 17 5001 0060 0995 4226 05
BIC: PBNKDEFF
Postbank Frankfurt

Im Verwendungszweck bitte unbedingt angeben:

Spende an OV C14
Ihren Namen und/ oder Rufzeichen
Verwendungshinweis z.B. Miete
(notwendig bei zweckgebundenen Spenden)

Die Spendenquittung oder Zuwendungsbescheinigung wird automatisch
von der Geschäftsstelle ausgestellt und zugesandt.

oder einfach per PayPal spenden:


Dankeschön, vergelts Gott, mercì



			
	       
				                

Scho wieda kaputt? aktuell

Dienstag, 11.Oktober 2016

Ist das Sprechfunkrelais DB0TR auf der Hochreis schon wieder defekt?

Liebe Funkfreunde,

manch Einer bekommts halt mit, ein Anderer halt nicht.
Es wurde am Sonntag den 09.Oktober 2016 das Sprechfunk mit neuer
Software „upgedated“.
Was ist jetzt anders? Eigentlich nur kleine Dinge in der
Steuerungssoftware, die „Relaishänger“ sollten jetzt nicht mehr
vorkommen.
Was aber wichtiger ist: die Umschaltzeit von Senden auf Empfang ist
wesentlich kürzer als vorher. Wer noch ein altes Funkgerät oder
ein Billig-Gerät aus China hat, bekommt das Abfallen des Relais
nicht mit – also ist das Relais defekt! (???)
Wir arbeiten an der Adaptierung der „alten“ Ablaufsteuerung am
jetzigen Relais, sind dabei aber genauso schnell Dauer der Zeit der
zugesagten Spenden für unseren Relaisstandort und dem Eintreffen der
Spende auf unserem OV-Konto.
P.S.: Der 1750 Hz Rufton geht auch nicht!

UPDATE vom 22.10.216:
Jetzt ist der alte TRX wieder in Betrieb, der neue wird zum Software downgraden
wieder mit ins Tal genommen.
Ablaufsteuerung (neu) und WiresX kommen nach …

Bis bald mal wieder auf DB0TR

73
Klaus, DL8MEW

Tag der Offenen Tür der TU München

Samstag, 17.September 2016

Hallo liebe Funkfreunde,

der Distrikt Oberbayern des Deutschen Amateur Radio Clubs beteiligt sich
am Samstag, 22. Oktober am Tag der Offenen Tür der Technischen
Universität München in Garching.

Im Gebäude der Fakultät für Maschinenwesen wird der DARC in
Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Raumfahrttechnik unter Führung von
von Prof. Dr. Ulrich Walter DG1KIM einen Stand betreiben.

Am Lehrstuhl baut eine Studentengruppe Satelliten im Format Kantenlänge
10cm, die auf Amateurfunkfrequenzen kontaktier- und steuerbar sind. Zu
diesem Zweck müssen die Studenten für ihre Bodenstationen über eine
Zulassung zum Amateurfunkdienst verfügen. Die Lizenzkurse werden in
Zusammenarbeit mit dem DARC abgehalten. Voraussichtlich werden ehemalige
Kursteilnehmer auf dem Stand ihre jüngsten Satellitenforschungs-Projekte
vorstellen und Prototypen demonstrieren.

Nicht nur im Thema Raumfahrt gibt es Kontakte: Auch Ballonprojekte für
Flüge in der Stratosphäre werden in Zusammenarbeit mit dem Institut
durchgeführt.

So wird die Nutzlast und die Sendeeinheit eines der jüngsten
Ballonprojekte auf dem Stand zu sehen sein.

Ziel des Standes ist, einem technisch interessierten Publikum die
Bandbreite des Hobbys Amateurfunk sowie die wissenschaftliche Relevanz
nahezubringen und Interessenten für unser Hobby zu gewinnen.

Der Tag der Offenen Tür beginnt um 10 Uhr, der DARC-Stand befindet sich
im Gebäudeteil 6 der Fakultät für Maschinenwesen in der Boltzmannstraße
15 in Garching bei München.

QSP de

Klaus, DL8MEW

« Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »