DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


Startseite

« Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »

Technik für Oscar 100 alias Es’hail 2

Sonntag, 17.Februar 2019

Via WebSDR konnten schon viele Signale von Brasilien bis Indien gehört werden. Was liegt da näher als selbst eine Empfangsstation einzurichten?

Nachdem alle Baumärkte im Umkreis von 15km abgeklappert waren, um eine günstige 80cm Schüssel zu finden, wurde diese an einer freien Stelle am Sat-Funk-Masten montiert. 3 Stunden abends waren da sehr ernüchternd und mittels Sat-Receiver war ein Auffinden des 26° Satelliten nicht machbar.

Am nächsten Tag sollte es mit warmer Sonne etwas besser laufen. Der 19,2° Astra war schnell gefunden. Der Astra 28,2° nach einiger Zeit auch. Mittels Lineal wurde der Abstand am Mast ausgemessen und 2° ermittelt und die Schüssel entsprechend zurück gedreht. Der Satfinder zeigte nur einen sehr minimalen Ausschlag an und es wurde auf besten Wert, ca. 45% Signalstärke eingestellt, in der Hoffnung die richtige Position gefunden zu haben.

Wieder wurde ein Sendersuchlauf, allerdings mit wenig Hoffnung auf Erfolg, gestartet. Es wurden nach ca. 20 Minuten tatsächlich 96 Sender gefunden. Eine Recherche laut Lyngsat (https://www.lyngsat.com) ergab, dass DW-TW Arabic auf Badr 4/5/6/7 auf 26°E lag. Voller Erfolg.

Jetzt war natürlich interessant ob mit einem nicht modifiziertem LNB auch die Signale auf dem NB Transponder zu empfangen waren. Laut Internetrecherche sollten die Signale irgendwo bei ca. 739 MHz liegen.

Hier ein kleiner Ausschnitt vom Erstversuch:

Nachdem der Empfang funktionierte, war es an der Zeit eine Sendeantenne zu basteln.

Ich entschied mich für eine 5 turn left circular Helix welche mittels 3D Drucker wetterfest gemacht werden sollte:

Jetzt heißt es leider mind. 2 Wochen warten bis der Transverter aus Sofia eintrifft. Ich werde berichten ob der Uplink mit max. 2 Watt und ca. 1,5m Ecoflex 10 wie gewünscht funktioniert.

73 de Patrick

Oscar 100 alias Es’hail 2 Sat ist QRV

Donnerstag, 14.Februar 2019

Seit heute ist der geostationäre Satellit aus Qatar mit dem Afu Transponder 10GHz/2,4GHz online.

Erste Signale konnten gestern schon über das WebSDR gehört werden.

Alles Weitere ist hier zu finden: https://amsat-dl.org/eshail-2-amsat-phase-4-a

Sowie hier das WebSDR um den Sat zu „beobachten“: https://eshail.batc.org.uk/nb/

73 de Patrick, DL3MLP

Terminänderung OV-Abend Februar

Dienstag, 5.Februar 2019

Hallo liebe Funkfreunde,

unser OV-Lokal der Kastenauer Hof hat Umbauarbeiten und derzeit wenig Platz.

Wir haben den OV-Abend um eine Woche auf den 15.02.2019 verschoben.

73 es 55 de

Klaus, DL8MEW

Flohmarkt in Eggenfelden

Samstag, 6.Oktober 2018
Guten Morgen liebe Leser, 

der OVV ist vor einer Stunde im Wohnmobil am Parkplatz an der 
Rottgauhalle in Eggenfelden aufgestanden.
Anreise und Wagenburgbau (nach Westerntradition aber mit Wohnmobilen) 
erfolgte Gestern Abend mit Funkfreunden aus U03 (Peter, DL4RBV OVV Cham 
und mehr). Es war schon vor dem Flohmarkt ein erfolgreiches und lustiges
Treffen von gleichgesinnten Funkamateuren.
Ich bin gespannt wer alles heute noch den Weg nach Eggenfelden
findet.

73
de 
Klaus, DL8MEW


 

OV-Abend September 2018

Montag, 3.September 2018

Liebe Funkfreunde,

der OV-Abend im September findet statt.

Dennis DB6BD ist aus dem Urlaub zurück und vertritt den OVV Klaus,

der sich mal im Urlaub befindet. Birgit und Heli sind ja auch gerade mit

QRP-Ausrüstung unterwegs (siehe Berichte hier)

Wir sehen uns wieder im Oktober, wie gewohnt am 2. Freitag im Monat.

73 de Klaus, DL8MEW

DJ5RT sk

Samstag, 7.April 2018

Liebe Funkfreunde,

nach einer längeren Leidenszeit ist unser Funkfreund Wilfried am Karfreitag verstorben.


Wir werden Ihn immer in Erinnerung behalten.

QSP de DL8MEW
Klaus

DG0VE silent key

Donnerstag, 8.März 2018

Liebe Funkfreunde,

leider muss ich Euch vom Ableben unseres Freundes Roberto Zech,
DG0VE informieren, der uns viel zu früh verlassen hat.
Roberto war ein gern gesehener Gast in unserem OV, hat uns mit Seiner
entwickelten Technik begeistert und war auch ein sehr 
kompetenter Gesprächspartner.

Die Funkamateure werden Ihn vermissen. 

hier noch ein Link auf seinen Heimat-OV

QSP de
Klaus, DL8MEW

FM/DD0VR in Martinique

Mittwoch, 10.Januar 2018
Aktiv-Urlaub (hi)!

FM/DD0VR

Heli mit neuer JUMA-Endstufe.
with only 5,5Kg 1watt in 100 watt out , 10 watt in 1000 watt out .
Mostly I drive 300-400 watt out or the lamps around speaks……. Heli
73
de Klaus, DL8MEW

Sonntag, 3.Dezember 2017

image

Der Adler ist gelandet – Ballonflug erfolgreich!

Samstag, 4.November 2017

Hallo liebe Leser,

Der Stratosphärenballon des Jugend Forscht – Projekts von zwei Schülern des Ignatz Günther Gymnasiums in Rosenheim wurde heute morgen um 0930 Uhr gestartet.

Ballonstart

 

 

 

 

Über APRS konnte die Flugbahn des Ballons mit dem Rufzeichen DL0ROS-11

live beobachtet werden:

Nach ca. 600 gefahrenen Kilometern und einer maximalen Flughöhe von 37340 m (37 km) war die Reise beendet! Startplatz war der Sportplatz in Holzkirchen, geplatzt ist der Ballon um 1254 Uhr bei Rheinbach im Mühlkreis (OE). Die Landung mit Fallschirm war um 1335 Uhr in der Nähe von Weitra in Niederösterreich. Hier einige Grafiken von Flughöhe und Geschwindigkeit:

 

 

 

 

Hier das schnellste Bergungsteam mit Dennis, DB6BD mit Leo, DN2RY und Darko, DL1PD (hinter dem Foto versteckt-hi! )

 

 

 

 

 

und die stolzen und erfolgreichen Forscher Florian und Robin, die beide viel Energie und Zeit investiert haben.

 

Vielen Dank an alle Helfer, Ballonjäger, Funkfreunde, Lehrer

und Unterstützer der Jugend-Forscht Projekte!

 

Ein Ausführlicher Bericht folgt hier in Kürze – aber erst nach Auswertung der Daten! Besonders lobenswert ist die geleistete Arbeit von unserem Franz Xaver, DO2XF, der mit einem selbstgebauten 300 mW APRS-Sender via APRS.FI die Bahnverfolgung „live“ ermöglichte. Die Technik hat ohne Unterbrechungen funktioniert – eine Super Leistung! 73

de Klaus, DL8MEW

 

« Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »