DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


« | Home | »

Ballonstart der Hochschule Regensburg

Von DL8MEW | 17.Mai 2013

Am Dienstag nach Pfingsten, den 21. Mai 2013, wird gegen
10:00 Uhr MESZ ein Stratosphaerenballonstart der Fakultaet
fuer Elektrotechnik der Hochschule Regensburg stattfinden.

Der Ballon wird regelmaessig auf 144.800 MHz in 1.200 Baud
AFSK APRS-Positionsdaten sowie ausgewaehlte Sensormesswerte
ausgeben. Auf 145.200 MHz werden die selben Daten haeufiger
gesendet. Unterbrochen werden die APRS-Aussendungen durch
SSTV-Uebertragungen auf 145.200 MHz (Scottie oder Robot)
von der „Himmelskamera“, welche nach oben gerichtet ist und
Bilder von Ballon bzw. Fallschirm zeigen duerfte.

Neben dem obligatorischen GPS-Empfaenger, der SSTV-Kamera
und dem 2-m-Sender mit 500 mW an einer 50-cm-Gummiwendelantenne
ist die Nutzlast mit einem Strahlungssensor fuer Gammastrahlung,
zwei Temperatursensoren (innen/aussen), einer Kamera fuer
Videoaufzeichnungen sowie einem Experiment zum Erkennen von
Prozessor-Rechenfehlern unter dem Einfluss der Hoehenstrahlung
ausgestattet.
Der Startplatz befindet sich in JN58VQ. Die Erwartung ist,
dass der Ballon, sobald er eine ausreichende Hoehe erreicht
hat, in ganz Bayern ohne grossen
technischen Aufwand mit konventioneller APRS- bzw. PR1k2-
Ausruestung zu empfangen sein sollte.
Aktuelle Informationen zum Fortschritt des Projektes sind unter
www.allkratzer.de
zu finden – im Moment noch in der Entwicklung.
Das Team freut sich auf Empfangsberichte und Mitschnitte
der APRS- bzw.SSTV-Aussendungen.

Info: Prof. Dr. Michael Niemetz, DG2RAM
Hochschule fuer angewandte Wissenschaften Regensburg
Fakultaet fuer Elektro- und Informationstechnik
93053 Regensburg

Aus dem Bayern-Ost-Rundspruch 19/2013
73
Klaus, DL8MEW

Topics: Aktuelles, Medien/Berichte | Kein Kommentar »

Kommentare