DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


« | Home | »

C14 goes to …. International Lighthouse & Lightship Weekend

Von admin | 17.August 2014

Am 15.08.2014 war es so weit. Die „neue“ Lokation sollte einen kleinen Einstand erfahren und wir, eine handvoll OMs aus dem C14, wollten die Gunst der Stunde nutzen und beim Lighthouse Weekend ein bischen mitmischen.

Die Idee war schnell gefasst, es musste ein Beam und mind. ein Draht in die Luft um mit zwei Stationen gleichzeitig Betrieb machen zu können.

Leider haben kurzfristige Termine bei einigen OMs bzw. die Notwendigkeit die kürzlich vergrößerte Familie zu betreuen, das Team etwas ausgedünnt.

So kam es, das der Tony am Freitag Vormittag einen Mast für den FB33 zum Gelände gekarrt hat, nebst Abspannmaterial und Antennen.

Am Freitag Nachmittag wurde das Material gesichtet und Klaus (DL8MEW) und Patrick (DL3MLP) machten sich an das Aufstellen des Mastes. Wir schafften es gerade ihn zu zweit an der gewünschten Stelle zu positionieren und die Stützen zu montieren. Die darauffolgende Stunde verflog mit dem Aufbau des FB33. Der Rotor wollte leider nicht ganz so auf dem Mast passen, wir wir es uns vorgestellt hatten, also musste hier kurz die Werkstatt in Anspruch genommen werden.

Nach einer weiteren 3/4 Stunde saß der Rotor nebst FB33 auf dem eingefahrenen Mast. Das Ziel war so nah. Doch der Mast weigerte sich wehement automatisch auf 10m auszufahren. So mussten wir die einzelnen Elemente von Hand nach oben schieben. Leider ist der Mast so schwer, dass nur eine Höhe von ca. 5-6m möglich war.

Der erste Test auf 15m brachte in SSB mit 50W gleich Puerto Rico ein.

Am Samstag wollten es Willi (DL8WJH) und Klaus nochmal genau wissen und tauschten den Mast gegen den Ersatzmast gleichen Modells aus. Leider wollte auch der nicht so wie er sollte. Somit war das Thema Beam leider erledigt. Klaus baute darauf hin kurzfristig seinen Hille Dipol mit 2×6,5m auf und arbeitete am Sonntag früh noch schnell VK3EO (300km MW Melbourne, 100Watt, Halbwellen-Dipol 10m hoch) in SSB mit 50W.
(YAESU FT 847, 50Watt, Dipol sym. 2x 6,5m, Einspeisepunkt 10m an einem 16,2m Steckmast von DX-Wire).

Alles in allem war es ein schönes Wochenende mit vielen schönen Gesprächen und Verbindungen. Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir haben mehr als einmal in den Kalender geschaut, ob jetzt wirklich August oder etwa schon Oktober/November ist.

Hier noch ein paar Bilder vom Wochenende.

Bis zum nächsten Mal, ich freu mich schon drauf.

73 de Patrick

 

20140815_163648

20140816_235140

lh2014_vk3eo_IMG_0972
VK3EO mit Dipol und 100W – DL8MEW 2mal6,5m und 50W – 14.320 MHz 06.15 Uhr 5/5 5/3

20140815_200720

20140815_163818

20140815_163732

Topics: Aktuelles, Startseite | 2 Kommentare »

2 Kommentare to “C14 goes to …. International Lighthouse & Lightship Weekend”

  1. DL8MEW meint:
    18.August 2014 at 05:06

    Danke für den netten Bericht lbr. Patrick.

    Lighthouse-Weekend hat Spass gemacht.
    Ich freu mich auf das nächste „Event“, auf dem
    HF-Störungsfreien Museumsgelände.
    Wir können dann auch zur „Aufwärmung“ den Grill anwerfen oder Glühwein erhitzen!

    73
    Klaus, DL8MEW

  2. DK5RV Max meint:
    19.August 2014 at 08:51

    Liebe Oms von C14,

    DANKE, super Aktivität.

    Blauer Himmel und Sonnenschein am Sonntagmorgen,
    als ich mit dem Rad vorbei kam, waren bereits
    DL8MEW+DL4MCN fleißig am Funken!

    vy 73+55 Max, Z44 OV Passau
    anbei noch Fotos mit Sonne 🙂

Kommentare