DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


  • Archive

  • « | Home | »

    DX de ZS/DD0VR,V5/DD0VR und 7P8VR

    Von DL8MEW | 19.November 2015

    Hallo liebe Funkfreunde,

    was macht der QSL-Manager Heli DD0VR, wenn Ihm die QSL-Karten nicht
    gefallen? (seine eigenen?) oder die Kassiererin Birgit DE3BWR, zuviel
    Geld in der Kasse hat? (Urlaub buchen?) …

    Nein! Spass muss sein, und ein Urlaub mit netten Gastrufzeichen muß
    gemacht werden.
    Heli hat uns seinen Reiseplan und weitere Informationen über die geplante
    Reise zukommen lassen:

    Hallo Klaus und Om´s !
    Hier nochmal die Daten der Reise :
    Abflug München MUC 10.12.2015, Ankunft JNB 11.12.2015 Johannesburg
    weiter mit Auto nach Upington , Grünau , Windhoek, Waterbergplateau ,
    Etosha NP , Walvis Bay , Rehobot , Fish River Canyon, aus Namibia ca.
    30-31.12.2015 nach Cape town , Franschhoek , über Bloemfontain am
    4.1.2016 nach Lesotho bis 8.1.2016 ,dann am 9.1.2016 Rückflug von
    JNB Johannesburg nach MUC München .
    Ausrüstung ist Elecraft KX3+ Tokyo High Power
    HL-1.1KFX ca 500W SSB out an endgespeiste Vertical 20m oder Single Quad
    (20m,15m,10m Schleifen ) je nach Platzverhältnissen und KX1 5W CW out an
    gleiche Antennen + endgespeiste 40m/20m/10m Vertical . Nicht an allen
    Plätzen ist 220V vorhanden und da werde ich QRP mit Autobatterie machen
    ca. 10 W out . Die Frequenzen werden 7,030 CW , 7,070 SSB 14,060
    CW 14,200/14,300 SSB (je nach Bandbelegung) , 21,060 CW , 21,200 SSB ,
    28,060 CW , 28,400 SSB sein. Bei viel Betrieb mache ich dann Split-Betrieb
    und annonciere im www.dxsummit.fi, QTH und Split Abstand .
    Ich hoffe viele C14ér zu arbeiten . Für alle die den Splitbetrieb
    noch nicht so ganz kennen hier mal ein Beispiel für zB. 14,200 Mhz
    up 5 to 10 ( so steht es dann im dxsummit ), bedeutet ich sende auf
    VFO a mit 14,200 und höre mit VFO b zwischen 14,205-14,210 in die
    anrufenden Stationen und rufe diese dann auf 14,200 wieder auf und
    wickle den Kontakt äußerst kurz ab ( Rapport und Name , wenn ich alles
    ok aufgenommen habe beende ich immer mit Ciao , Ciao und rufe sofort
    die nächste Station , was die Bestätigung für die vorhergehenede Station ist ) .
    Für Euch als zurückkommende Station bedeutet das der VFO a
    ( der sendende!!! ) ist zwischen 14,205- 14,210 Mhz und der VFO b
    ( der empfangende !! ) auf fest 14,200 Mhz eingestellt ist . Lasst
    Euch nicht von Stationen beeindrucken die bei Euch mit 59++++!!!
    ankommen ,an meinem QTH sieht alles völlig anders aus .
    Auf den Seychellen war manche SSB-QRP Station aus USA/EU/Japan
    stärker als italienische QRO´s mit 1,5Kw und mehr. Im Split Betrieb
    mache ich immer folgenden Stop jede volle Stunde mit :
    Is there any QRP, Women or Schoolstation, any C14 ?
    (rufe ich zweimal kurz hintereinander ) Da die meisten DXér die
    Bedeutung C14 nicht kennen entsteht so eine kurze Pause , wo Ihr
    unverzüglich kommen müsst , um Euch zu Hören . Bei 200-500 anrufenden
    Stationen ist das für mich ebenso nicht einfach .
    Noch ein Tipp, ich höre oft nicht in den anrufenden vielen Stationen ,
    sondern auch an den angegebenen Eckfrequenzen ,also wenn ca 50 Stationen
    um 14,208 anrufen , dann trotzdem auf zB 14,205 oder 14,210 rufen .

    So hoffe ich das mich alle erreichen können
    und beste 73/72/55 de Heli DD0VR und Bigi DE3BWR . Ciao , Ciao !
    Die Rufzeichen Südafrika ZS/DD0VR , Namibia V5/DD0VR ,
    Lesotho 7P8VR !
    Wir vom OV C14 wünsche Euch beiden „DXer“ einen schönen Urlaub, viele
    DX und Verbindungen zu C14!

    73 es gd DX
    Klaus, DL8MEW
    OVV C14

    Topics: Aktuelles, Medien/Berichte | Kein Kommentar »

    Kommentare