DARC OV C-14 / Rosenheim

DARC OV C-14 / Rosenheim


Blogroll

Suche


« | Home | »

Spenderliste Relaisunterhalt 2012

Von DL8MEW | 27.Dezember 2012

Hier führt der OV eine Spenderliste zum Relaisunterhalt Hochries.
Wer anonym bleiben will, sollte das bitte mitteilen.

Bisher haben gespendet:
Ernst, DK8CE
Klaus, DL8MEW
Richard, DF8CP
Günter, DL4GLE
Ludwig, DL3MCN
Josef, DG5MAR
Thomas, DL3MDK
Franz, DL4MGU
Alfons, DL4MFH
Udo, DJ0MW
Sebastian, DG1BS
Adolf, DL2AS
Alfred, DK3DI
Carlos, DL4UZ
Günther, DC9BE
Johann, DH5LJ
Werner, DL2NG
Hansjörg, DJ6ZV
Dieter, DL5MCN
Hans-Peter, DL5MIH
Manfred, DO2MR
Armin, DF1AI
Dennis, DB6BD
Marek, DL3MGP
Karl, DL2MAX
Günter, DD0MO
Ruppert, DJ5RT
Michael, DL8MCV
Silvestre, DL3MGU
Ludwig, DL3MCN
Alfons, DL4MFH
Helmut, DL6MEF

OM oder SWL Irlacher
(hab leider kein Rufzeichen- bitte mitteilen!)

folgende Funkfreunde spenden jetzt per Dauerauftrag monatlich:
Georg, DL1DGE
Willi, DL8WJH
Klaus, DL8MEW
Ulf, DL3MEA
Michael, DB3MZ
Dennis, DB6BD

Eine jährliche Spendenzusage kam am 28.04. von der Firma
Drexler GmbH Elektromotoren, Pumpen, Antriebstechnik
Sepp-Heindl-Strasse 1, 83026 Rosenheim
(Dankeschön an Markus, DK6ME und Heribert, DJ4GZ)

(Stand zum 26.06.2012)
herzlichen Dank!

Der aktuelle Spendenstand kann beim OVV oder Kassier
auf dem OV-Abend erfragt werden.
Die Summe der Spenden reicht bisher leider bis dato noch nicht aus
um den Standort dauerhaft zu sichern.

73
Klaus, DL8MEW

Topics: Aktuelles, Spenden / Förderung, Startseite | 5 Kommentare »

5 Kommentare to “Spenderliste Relaisunterhalt 2012”

  1. Willi meint:
    13.März 2012 at 06:47

    Liebe Gleichgesinnte,
    ich bin der gleichen Meinung wie der Schorsch, der letzten OV Abend
    den Dauerauftrag favorisiert hat, bei dem jedes Monat ein bestimmter
    Betrag, was halt jeder so bereit ist zu spenden für das Hochriesrelais,
    auf das OV Konto eingeht. So ist sichergestellt, dass der OVV Klaus
    sicher weiß, was an Spenden für das Relais jeden Monat zur Verfügung
    steht und er muss niemandem wegen der Kohle hinterherlaufen, was
    einfach untragbar wäre! Wir sind doch lauter erwachsene Leute und
    jedem, den das Relais etwas bedeutet, sollte sich hier nicht lumpen
    lassen! Ich bin zwar noch nicht so lange dabei beim OV C14, aber das
    Relais zu verlieren oder aufzugeben, könnte ich mir nicht vorstellen.
    Es muss doch einer Solidargemeinschaft wie der unseren möglich sein,
    das Relais nicht sterben zu lassen! Wenn jeder etwas dazu beiträgt,
    dann dürfte das meiner Meinung auch ohne Probleme möglich sein.

    Also macht schnell mit für den Erhalt des Relais!!!

    73 de Willi, DL8WJH

  2. DL8MEW meint:
    14.März 2012 at 06:56

    Ein Dauerauftrag aufs OV-Konto über den Betrag von 5 bis 8 Euro
    pro Monat tut Keinem von Uns wirklich weh. Es ist gerade einmal
    der Gegenwert eines Kaffee mit einem Stück Kuchen.
    (Wir sollten sowieso auf unsere Linie und den Zuckerspiegel achten!)
    Wenn Viele unseres OV mitmachen, dann ist die Finanzierung
    kein Problem mehr.

    Danke!
    Klaus

  3. DE1BAY meint:
    5.Mai 2012 at 13:46

    mein call ist de1bay….

    und ich bin selbstverständlich swl…

    73 de alfons

  4. OM Waldheini meint:
    6.Mai 2012 at 16:11

    Wie 17 Spender, davon nur 14 vom OV-Rosenheim.
    Bei 96 Mitgliedern im OV ist das sehr sehr dürftig!
    Wo bleiben denn die Spenden von denjenigen die zugesagt haben?
    Da sind ja allein im ATV-Relais schon mehr Funkamateure zu sehen!

  5. Ludwig Wagenbach meint:
    19.Mai 2012 at 18:29

    19. Mai 2012
    Liebe YL´s, XYL´s und OM´s des OV-C14,
    sehe mich als Mitglied des OV-C14 persönlich, wie emotional zu dem Spendenaufruf unseres OVV Klaus, DL8MEW, sehr stark angesprochen. Möchte nachfol-gend etwas ausführlicher ein paar Worte/Gedanken, einen Kommentar vor mir dazu abgeben.
    Jeder Mensch besitzt in sich eine tief verwur-zelte Eigenschaft (natürlicher Instinkt), einem Mitmenschen, der in Not geraten ist zu helfen. Das ist von der Natur so gut eingerichtet, denn ansonsten würde nur noch das Recht des Stärkeren seine Daseinsberechtigung ausleben.
    Unser OV-C14 ist in größter Not!!! Hier geht es im Besonderen um die finanziellen Belange zur dauerhaften Erhaltung und Betreibung des Relaisstandortes Hochries mit allen technischen Einrichtungen vor Ort.
    OVV Klaus, DL8MEW, hat in den vergangenen Mona-ten und insbesondere bei der Jahreshauptversamm- lung am 11.05.12 immer und immer wieder gebets-mühlenartig sehr eindringlich, wie auch überzeu-gend nachvollziehbar auf dieses Top-aktuelle Pro-blem hingewiesen. Er hat sich inzwischen seine Füße wundgelaufen.
    Die Resonanz war allerdings, bis auf eine geringe Anzahl von Mitgliedern (siehe Auflistung in der Homepage) sehr gering. Diesen Spendern zolle ich meinen uneingeschränkten Respekt und sage einfach ein Danke auch von mir dazu.
    Die mühselige Arbeit unseres OVV Klaus verdient Dank und Anerkennung von allen Vereinsmitglie-dern.
    „Lassen wir unseren OVV nicht im Stich!“
    Helfen wir ihm, unterstützen wir ihn, so gut wir können! Ich wage zu sagen: „Jeder Einzelne im Verein kann etwas dazu beitragen.“
    „Packen wir es gemeinsam an!“
    Es geht ja nicht nur um den Relaisstandort Hoch-ries. Es geht vor allem und in erster Linie um unseren OV-Rosenheim, C14. Möchten wir es denn zulassen, dass die ganze Republik mit ihren Fin-gern auf uns zeigt, uns mit Schadenfreude belä-chelt, mit Hohn bespottet, ob unserer Untätig-keit, anstehende Probleme nicht mehr lösen zu können? Nein, nein und nochmals nein, das möch-ten und wollen wir auf gar keinen Fall! Wir wol-len weiter über die Hochries funken können, viel-leicht auch einmal lebensrettend.
    Als Vereinsmitglied des OV-C14 sowie als passio-nierter CW-Funker, appeliere ich dringend an alle bislang noch nicht Entschlossenen (auch an dieje-nigen, die das Hochriesrelais sehr wenig oder gar nicht nutzen):
    „Zeigt Euch gemeinsam funkerisch für den eigenen OV solidarisch, zeigt tatsächlich Verantwortung, zeigen wir alle Stärke mit Aussenwirkung! Helft bitte unserem OV-Rosenheim C14, unterstützt unseren OVV Klaus mit einer dauerhaften Spende auf das Vereinskonto, im Rahmen der eigenen Möglichkeiten.“
    „Schätzt und anerkennt bitte auch die ehren- amtliche Arbeit aller Techniker für den OV, die nun schon jahrelang das Hochriesrelais immer wieder technisch aktualisieren, es am Laufen halten. Sie haben es wirklich verdient.
    Entscheidet Euch bitte jetzt kurzfristig. Ent-scheidet Euch bitte jetzt für den Erhalt und das Betreiben des Relaisstandortes Hochries.“ Debattieren ohne Ergebnis, Kopf einziehen, hilft leider nicht mehr weiter. Die Heuschrecken sitzen uns bereits im Nacken.
    Ich darf mich bei allen für das Lesen meines Kommentars und für die geschätzte Aufmerksam- keit sehr herzlich bedanken.
    Beste 73, gd dx es gl de DL3MCN Ludwig Wagenbach.
    PS.: Dir Klaus sage ich auf diesem Wege meinen herzlichen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz als OVV, Deine nun schon jahrelang tatsächlich sehr gute Arbeit für unseren OV-C14. Bleibe uns bitte gesund.

Kommentare